Italienische Rechtsprechung zum Gemeinschaftsprivatrecht: die Festlegung der Hoehe des vom Unternehmer an der Handelsvertreter zu zahlenden Ausgleiches bei Beendigung des Vertragsverhaeltnisses zwischen Kollektivvereinbarungen und Rechtsvorschriften auf europaeischer Ebene