Momentaufnahmen eines verschollenen Gesprächs. Ingeborg Bachmann und Luigi Nono