“Le martyre de Saint Sébastien” von D’Annunzio und Debussy. Der unmögliche Mythos der Modernität im (Musik-)Theater