Buchstablichkeit und Bildlichkeit bei Adalbert Stifter