Mit dem vorliegenden Band möchten Freunde, Kollegen und Schüler das wissenschaftliche Werk Norbert Hinskes würdigen, der am 24. Januar 2001 siebzig Jahre alt wird. Damit das Buch nicht eine lose Sammlung buntscheckiger Beiträge ohne gemeinsames Vorzeichen würde, hatten wir die Autoren gebeten, Themen aus der Philosophie der Aufklärung zu bearbeiten; ansonsten war die Wahl des Sujets freigestellt. Schon allein aufgrund dieser Beschränkung können lange nicht alle, die ein Recht gehabt hätten, sich in dieser Form unter die Gratulanten zu mischen, hier vertreten sein. Die Konzentration auf einen Forschungsschwerpunkt hat jedoch den unbestreitbaren Vorteil, daß sie, bei aller Verschiedenheit der einzelnen Fragestellungen, dem Band thematische Einheit verleiht. Die Wahl fiel auf die Epoche der Aufklärung -- wobei sich ein Schwerpunkt auf die Philosophie Kants von selbst ergab --, weil die Beiträge einen Bezug zum Arbeitsgebiet des Jubilars haben sollten. Dazu zählt zwar in besonderem Maße auch die Philosophie der Antike, an der Norbert Hinske nach wie vor ein sehr lebendiges Interesse hat, sein Name ist jedoch in ausgezeichneter Weise mit der Aufklärungsforschung im allgemeinen und der Kantforschung im besonderen verbunden. Wir hoffen, daß das Buch Anregungen und Anstöße zu weiteren Forschungen auf diesem Gebiet geben wird.

Vernunftkritik und Aufklärung: Studien zur Philosophie Kants und seines Jahrhunderts: Norbert Hinske zum siebzigsten Geburtstag

POZZO, Riccardo;
2001

Abstract

Mit dem vorliegenden Band möchten Freunde, Kollegen und Schüler das wissenschaftliche Werk Norbert Hinskes würdigen, der am 24. Januar 2001 siebzig Jahre alt wird. Damit das Buch nicht eine lose Sammlung buntscheckiger Beiträge ohne gemeinsames Vorzeichen würde, hatten wir die Autoren gebeten, Themen aus der Philosophie der Aufklärung zu bearbeiten; ansonsten war die Wahl des Sujets freigestellt. Schon allein aufgrund dieser Beschränkung können lange nicht alle, die ein Recht gehabt hätten, sich in dieser Form unter die Gratulanten zu mischen, hier vertreten sein. Die Konzentration auf einen Forschungsschwerpunkt hat jedoch den unbestreitbaren Vorteil, daß sie, bei aller Verschiedenheit der einzelnen Fragestellungen, dem Band thematische Einheit verleiht. Die Wahl fiel auf die Epoche der Aufklärung -- wobei sich ein Schwerpunkt auf die Philosophie Kants von selbst ergab --, weil die Beiträge einen Bezug zum Arbeitsgebiet des Jubilars haben sollten. Dazu zählt zwar in besonderem Maße auch die Philosophie der Antike, an der Norbert Hinske nach wie vor ein sehr lebendiges Interesse hat, sein Name ist jedoch in ausgezeichneter Weise mit der Aufklärungsforschung im allgemeinen und der Kantforschung im besonderen verbunden. Wir hoffen, daß das Buch Anregungen und Anstöße zu weiteren Forschungen auf diesem Gebiet geben wird.
9783772821561
illuminismo; Locke; Leibniz; Wolff; Hume; Baumgarten; Kant
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: http://hdl.handle.net/11562/16873
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact