Theoretische Einleitung zur Graphematik

Cotticelli Kurras, Paola
2021

9783954905362
historische Graphematik, Graphematik und Sprachwissenschaft, Methoden der Schriftsysteme, Lernmethoden und Lehrtechniken der alten Alphabeten
Die Gründung einer der historischen Graphematik gewidmeten Serie hat aus dieser Diszip-lin noch kein selbständiges Fachgebiet gemacht, hat aber bewirkt, dass sich mehrere Ge-lehrte und Interessierte immer bewusster der Fragestellung widmen und gemeinsam dieser Disziplin ein Fundament liefern. Die Erwartungen der Leser, eine tiefe Diskussion von Details in allen Überlieferungen, dabei auch einleitendes Material, Texte und Belegmaterial, dazu noch eine Bewertung von theoretischen und methodologischen Diskussionen als Beitrag zur Interdisziplinarität des Faches sind nicht immer in einem Werk zu erfüllen, so hat LSS-Band 2 lobenswerterweise ein Glossar, einen Index und auch historisch-geographische Karten in Anhang. Meine kritische Überlegung zur anregenden Hauptfrage, ob wir in der Lage sind, aus der Untersuchung eines Schriftsystems Lösungen für andere Systeme und Traditionen lie-fern zu können, führt mich zu notwendigen Distinguo und weiteren Prämissen. Die erste Prämisse ist die Darlegung eines Versuchs, eine gegenwärtige (deutschsprachige) Definition von Graphematik zu finden, um den Konsens der Gelehrten und die Grenzen der Disziplin darlegen zu können.
File in questo prodotto:
File Dimensione Formato  
LSS3 COTTICELLI-KURRAS.pdf

solo utenti autorizzati

Tipologia: Versione dell'editore
Licenza: Accesso ristretto
Dimensione 1.85 MB
Formato Adobe PDF
1.85 MB Adobe PDF   Visualizza/Apri   Richiedi una copia

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: https://hdl.handle.net/11562/1050026
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact